Specials

Wir sind konzeptorientiert und sehen gute Ideen und Inhalte als Kern eines Projekts. Doch dann kommt schon bald die Formgebung ins Spiel. Ist es ein Druckerzeugnis oder ist ein anderes Medium richtiger? Wenn es ein Druckerzeugnis wird, wie soll es aussehen, was soll es vermitteln, wie soll es sich anfühlen, wie soll es in der Hand liegen? Da geht es um Materialien, Papieroberflächen und -gewichte, um Herstellungsverfahren, um Haptik und Materialität. So gesehen ist auch das ein Teil des Konzepts, denn schlussendlich sollen Inhalt und Form eine Gesamtwirkung entfalten. Wir haben ein grosses Wissen an speziellen Herstellungsverfahren und können diese nach Bedarf einsetzen. Hier entsteht eine Sammlung von Beispielen wie Heissfolienprägung, Blindprägung, Siebdruck, Buchdruck, Stanzung, Laserstanzung, Gravur und anderen Verfahren.